Logo Landkreis Elbe-Elster
Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die Kreisvolkshochschule Elbe - Elster begrüßt Sie!

Wir sind Ihr Weiterbildungspartner hier in der Region - günstig, nah und kompetent und mit vielfältigen Bildungsangeboten für Menschen jeder Herkunft und Alltagskultur. Wir bereiten Sie vor auf neue Aufgaben und Prüfungen, sei es im beruflichen Bereich oder in Fremdsprachen, für den Einbürgerungstest oder zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen.
Es gibt in Ihrer vhs immer Neues zu entdecken. Besuchen Sie uns! Wir wünschen allen unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgreiche Kursbesuche und Freude beim Lernen.

Unsere aktuellen Topkurse

freie Plätze Akzente setzen - Innovation des Vergoldens
ab 03.06.2017, Atelierhof Werenzhain
freie Plätze Möbel restaurieren
ab 10.06.2017, Atelierhof Werenzhain
fast ausgebucht Spanisch Grundkurs
ab 25.04.2017, VHS Elsterwerda, Klassenraum 1.2.
Anmeldung möglich Englisch Intensivkurs - Refresher A2 Bildungsurlaub
ab 31.07.2017, Finsterwalde, KVHS Regionalstelle, R 101
freie Plätze Englisch Intensivkurs - Tourist A1 Bildungsurlaub
ab 24.07.2017, Finsterwalde, KVHS Regionalstelle, R 101

Am alljährlich stattfindenden bundesweiten Vorlesetag beteiligte sich der Landkreis in diesem Jahr mit zwei zusätzlichen Lesungen in einfacher Sprache.

Anja Heinrich und Ute Miething verzauberten Zuhörer mit einfacher Sprache.

 

Für den bundesweiten Vorlesetag am 18. November wurden durch das Grundbildungszentrum zwei besondere Lesungen organisiert. Die Landtagsabgeordnete Anja Heinrich las im Gärtnerhaus in Elsterwerda in Auszügen aus dem „Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger, während zeitgleich die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Elbe-Elster Ute Miething in Herzberg „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf vorlas. Die Texte, die sie vortrugen, sind in einfache Sprache übersetzt und wenden sich damit vor allem an Menschen mit geringeren Lese-Fähigkeiten. Das sind funktionale Analphabeten, Menschen mit geringer Bildung oder Menschen mit einer anderen Muttersprache als Deutsch. Auch für ältere Menschen ist einfache Sprache oft besser zu lesen.

 

Doch dass auch einfache Sprache verzaubern kann, bewiesen beide Vorleserinnen mit viel Geschick und Einfühlungsvermögen. Frau Miething begeisterte ihre Zuhörer in der Intawo-Wohnstätte, las in gut einer Stunde das gesamte Buch vor und weckte das Interesse am Selber-Lesen. Das Buch, aus dem Frau Heinrich vorlas, erzählt von Germain, einem riesigen Kerl, der sein Leben meistert, ohne lesen oder schreiben zu können. An seine Schulzeit denkt er mit Grauen zurück. Nicht einmal das Lesen konnte ihm dort beigebracht werden. Deshalb sind Wörter für ihn ein Irrgarten, in dem er sich immer wieder verläuft. Bis er im Park eine alte Dame trifft und sein Leben eine neue Richtung bekommt.

 

Germain gehört zu der Gruppe der funktionalen Analphabeten, die trotz Schulbesuches nicht ausreichend lesen, schreiben oder rechnen können möchten. Davon gibt es im Landkreis Elbe-Elster statistisch gesehen etwa 9.600 Erwachsene. Umso schöner war es, dass Frau Heinrich genau dieses Buch auswählte und es im Gärtnerhaus vorlas. Denn in den Räumen des Gärtnerhauses hat das Grundbildungszentrum des Landkreises seinen Sitz. Von dort aus werden alle unterstützt, die besser lesen, schreiben oder rechnen können möchte und es trotz Schulbesuch bislang nicht geschafft haben.

 

Wer Fragen dazu hat, wie man jemanden erkennen kann, der nur schwer oder nicht ausreichend lesen oder schreiben kann, Unterstützung benötigt oder einfach nur neugierig ist, kann sich gerne an das Grundbildungszentrum wenden: Grundbildungszentrum des Landkreises Elbe-Elster, Schlossplatz 1a in Elsterwerda oder unter der Telefonnummer 03533-620 8570.

 

https://www.lkee.de/Quickmenu/Startseite/Press-PI-LandkreisAKTUELL-Videoclips.php?object=tx%7c2112.1&ModID=7&FID=2112.1918.1

 

https://www.youtube.com/watch?v=uuH-kbgT3T8&feature=youtu.be

 

 

Das neue Programm

Das neue Schuljahr steht vor der Tür und ab September präsentieren wir Ihnen wieder ein vielfältiges und interessantes Kursprogramm. Das neue Programmheft liegt ab Mitte August in unseren Regionalstellen und verschiedenen weiteren Einrichtungen für Sie aus.

Deutschkurse für Flüchtlinge

Die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ als regionaler Förderer unterstützt den Landkreis Elbe-Elster bei der Durchführung von Deutschkursen für Flüchtlinge. Die Basissprachkurse finden an der Kreisvolkshochschule Elbe-Elster an den Standorten Finsterwalde, Elsterwerda und Herzberg statt. Insgesamt lernten 2016 im Zeitraum April bis Oktober 188 Flüchtlinge in 9 Kursen mit jeweils 180 Unterrichtsstunden Grundkenntnisse der deutschen Sprache. 

http://www.sparkassenstiftung-ee.de

 

 


zur Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!

Veranstaltungskalender

Mai 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Geschäftsstelle Herzberg

mit
Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich

Anhalter Straße 7
04916 Herzberg

Tel.: 03535 46-5301
E-Mail: vhs.hz@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Regionalstelle Elsterwerda

mit
Grundbildungszentrum Elbe-Elster

Schlossplatz 1a
04910 Elsterwerda

Tel.: 03533 620-8521
E-Mail: vhs.eda@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Regionalstelle Finsterwalde

mit
Zweiten Bildungsweg

Tuchmacherstraße 22
03238 Finsterwalde

Tel.: 03531 7176-100
E-Mail: vhs.fi@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr


VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen