Logo Landkreis Elbe-Elster
Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Seniorenakademie

Seite 1 von 1

freie Plätze Durchblutungsstörungen der Beine

(Finsterwalde, ab Mi., 11.10., 15.00 Uhr )

Kommt Ihnen das bekannt vor? Eigentlich sind Sie ganz gut zu Fuß, aber trotzdem schmerzen Ihnen nach einer bestimmten Strecke die Beine. Oder Sie wachen vor Schmerzen in den Beinen sogar in der Nacht auf? Was auf den ersten Blick ganz harmlos scheint, kann ernsthafte Ursachen und Konsequenzen haben. Die beschriebenen Schmerzen können auf Durchblutungsstörungen der Beine beruhen. Diese sind die Folge von Gefäßerkrankungen, eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Gefäßerkrankte sterben im Durchschnitt etwa zehn Jahre früher als nicht gefäßerkrankte Menschen. Die Durchblutungsstörungen der Beine geben einen Warnhinweis auf eine eventuell gleichzeitig vorhandene Erkrankung der Gefäße in lebenswichtigen Organen wie Niere, Herz und Gehirn. Dieser Vortrag wird von Dr. Stefanie Hild, Chefärztin der chirurgischen Abteilung und FÄ für Chirurgie, Gefäßchirurgie und Viszeralchirurgie, gehalten.

freie Plätze Schulterprobleme - Behandlung und Therapie

(Herzberg, ab Mo., 16.10., 15.00 Uhr )

Die Schulter ist das beweglichste Gelenk des Körpers. Muskeln, Bänder und Gelenkkapseln geben dem Kugelgelenk Halt und Kraft für die Bewegung. Es ist aber auch besonders empfindlich und verletzungsanfällig. Viele leiden deshalb unter Schulterschmerzen. Geringfügige und lediglich vereinzelt auftretende kurzfristige Beschwerden können gut lokal behandelt werden. Stets muss man der Ursache auf den Grund gehen. Handelt es sich um längerfristige Beschwerden, helfen vor allem Krankengymnastik, Verhaltensänderungen im Alltag, gezieltes Muskeltraining. Aber in manchen Fällen ist nur eine Operation sinnvoll. Dr. med. Christian Mauer, OA und FA für Orthopädie/Unfallchirurgie im Elbe-Elster-Klinikum Herzberg, informiert Sie über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten.

freie Plätze Diabetes und Herzinfarkt - zwei Diagnosen - ein Problem

(Elsterwerda, ab Mi., 1.11., 15.00 Uhr )

Diabetes ist eine der Hauptursachen für einen Herzinfarkt. Mehr als 60 Prozent aller Menschen, die wegen eines Infarktes oder wegen akuter Durchblutungsstörungen des Herzmuskels ins Krankenhaus kommen, haben Diabetes oder zumindest einen gestörten Zuckerstoffwechsel. Das hohe Risiko hängt zum einen damit zusammen, dass Diabetes Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose) fördert. Sind die Herzkranzgefäße davon betroffen, wird der Herzmuskel nicht mehr ausreichend durchblutet und es kann zu einem Herzinfarkt kommen.
Der Zusammenhang zwischen Diabetes und Herzinfarkt ist sogar den meisten Diabetikern nicht bekannt - dabei stirbt jeder zweite Zuckerkranke daran. Diabetiker können ihr Herzinfarktrisiko durch vorbeugende Maßnahmen eingrenzen. Die gesamten Gefäßrisiken sollten gut eingestellt werden, dazu gehören Blutzucker und Blutfettwerte. Zudem sollte der Bluthochdruck reguliert werden. Auch viel Bewegung, gesunde Ernährung und der Verzicht auf Zigaretten reduzieren das Herzinfarkt-Risiko. Dr. Ronald Hartmann, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, berichtet in diesem Fachvortrag über Diagnose und verschiedene Therapiemöglichkeiten.

freie Plätze Ergotherapie - Fit für den Alltag

(Finsterwalde, ab Mi., 17.1., 15.00 Uhr )

Wie kann Ihnen Ergotherapie helfen, Ihren Alltag besser zu bewältigen? Tipps und Tricks, Hilfsmittel und Übungen für zu Hause werden Ihnen vorgestellt von Romy Feld, Leiterin der Praxis für Ergotherapie, Integra vital Service GmbH, in der Friedrichpassage in Finsterwalde in Kooperation mit dem Sanitätshaus Bauch.

freie Plätze Meteoriten - Boten aus dem All

(Finsterwalde, ab Mi., 21.2., 15.00 Uhr )

Im Jahre 1988 fand der Finsterwalder Heimatforscher Manfred Rothe beim Ort Bergheide seinen ersten Meteoriten aus der unmittelbaren Heimat. Es war ein Glasmeteorit vom Typ Moldavit.
Meteoriten sind Boten aus dem Weltall, die bis zur Erdoberfläche durchgekommen sind.
Wir unterscheiden drei große Gruppen von Meteoriten. Das sind: Eisenmeteorite, Steinmeteorite und Glasmeteorite. In seinem Vortrag erklärt der Heimatforscher die Stellen der Herkunft der Meteorite im Weltall sowie einige Fundstellen auf der Erde. Gezeigt werden Bilder aus seiner Meteoritensammlung.

freie Plätze Schulterprobleme - Behandlung und Therapie

(Elsterwerda, ab Mi., 28.2., 15.00 Uhr )

Die Schulter ist das beweglichste Gelenk des Körpers. Muskeln, Bänder und Gelenkkapseln geben dem Kugelgelenk Halt und Kraft für die Bewegung. Es ist aber auch besonders empfindlich und verletzungsanfällig. Viele leiden deshalb unter Schulterschmerzen. Geringfügige und lediglich vereinzelt auftretende kurzfristige Beschwerden können gut lokal behandelt werden. Stets muss man der Ursache auf den Grund gehen. Handelt es sich um längerfristige Beschwerden, helfen vor allem Krankengymnastik, Verhaltensänderungen im Alltag, gezieltes Muskeltraining. Aber in manchen Fällen ist nur eine Operation sinnvoll. Dieser Fachvortrag wird von Dr. Sabine Knösch, OÄ und FÄ für Chirurgie gehalten.

freie Plätze Schlaganfall

(Elsterwerda, ab Mi., 14.3., 16.00 Uhr )

Jährlich erleiden in Deutschland rund 200.000 Menschen einen Schlaganfall - Tendenz steigend. Für sie zählt nach dem Anfall jede Minute. Dr. med. Michaela Gabriel ist Chefärztin am Elbe-Elster Klinikum. Sie informiert in ihrem Fachvortrag unter anderem über die Ursachen, Symptome und den Faktor Zeit, welcher maßgeblich für die Schlaganfallbehandlung ist.

freie Plätze Sicherheit im Alter: die Polizei informiert

(Herzberg, ab Mi., 14.3., 15.00 Uhr )

Man traut sich ja kaum noch auf die Straße: Haben Sie nicht auch schon so gedacht? Die vielen Medienberichte über Verbrechen lassen diesen Eindruck entstehen. Es handelt sich oft um Straftaten gegen ältere Menschen, und diese sollen auf keinen Fall verharmlost werden. Dies bestätigen die polizeilichen Ermittlungen Jahr für Jahr. Die Angst vor den Folgen von Gewalt wiegt bei betroffenen Senioren besonders schwer. Aktuelle Fälle aus dem Elbe-Elster-Kreis werden aufgezeigt, ebenso Ratschläge und nützliche Verhaltensregeln, damit Sie sicher leben. Diese erhalten Sie im Vortrag von Manuela Pfennig, Polizeihauptkommissarin der polizeilichen Prävention der Polizeiinspektion Elbe-Elster.

freie Plätze Reisevortrag Jordanien

(Herzberg, ab Mi., 16.5., 15.00 Uhr )

Das haschemitische Königreich Jordanien liegt in Vorderasien und bietet neben dem Toten Meer, welches in der ganzen Welt für seine Heilkräfte bekannt ist, noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Um diese und die unglaubliche Faszination des Landes zu erfassen, ist im Grunde ein einziger Besuch gar nicht ausreichend. Das Herz von Jordanien pulsiert in den größten Städten Amman und Zarqa. Zwischen dem Golf von Akaba und dem Toten Meer befindet sich die einzigartige Felsenstadt Petra, ein weiteres außergewöhnliches Kulturdenkmal. Grabtempel und Fassaden wurden von antiker Künstlerhand direkt aus dem Fels gemeißelt und bilden eine beeindruckende Kulisse. Viele weitere Sehenswürdigkeiten warten darauf, entdeckt zu werden.
In seinem informativen Reisevortrag stellt Erhard Schubert die Stationen seiner Reise vor und erläutert, warum sich eine Reise gerade nach Jordanien lohnt.

freie Plätze Galle und Bauchspeicheldrüse: Steine, Entzündungen

(Finsterwalde, ab Mi., 6.6., 15.00 Uhr )

Ein Ziehen im Bauch, Übelkeit und Völlegefühl: Wenn Betroffene über einen längeren Zeitraum über diese Beschwerden klagen, könnte eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse dahinter stecken. Die chronische Entzündung beginnt oft schleichend und kann über mehrere Monate unerkannt bleiben. Auch können Gallensteine den Ausgang von Gallengang und Bauchspeicheldrüse verstopfen. Diese Erkrankungen von Galle und Bauchspeicheldrüse stellt Dr. med. Andreas Freytag, Chefarzt der Inneren Abteilung des Elbe-Elster Klinikums Finsterwalde, in seinem Fachvortrag vor und informiert Sie über verschiedene Behandlungsformen.

Seite 1 von 1


zur Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Herzberg

mit
Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich

Anhalter Straße 7
04916 Herzberg

Tel.: 03535 46-5301
E-Mail: vhs.hz@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Regionalstelle Elsterwerda

mit
Grundbildungszentrum Elbe-Elster

Schlossplatz 1a
04910 Elsterwerda

Tel.: 03533 620-8521
E-Mail: vhs.eda@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Regionalstelle Finsterwalde

mit
Zweiten Bildungsweg

Tuchmacherstraße 22
03238 Finsterwalde

Tel.: 03531 7176-100
E-Mail: vhs.fi@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr


VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen