Logo Landkreis Elbe-Elster
Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik, Philosophie und Religion

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Die Coronakrise als Gerechtigkeitskrise - online-Kurs" (Nr. 21HF102101) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Die Coronakrise als Gerechtigkeitskrise - online-Kurs

(Finsterwalde, ab Do., 7.10., 18.00 Uhr )

Covid-19 ist nicht nur eine Gesundheits- und Wirtschaftskrise, sondern kann vielmehr auch als eine Gerechtigkeitskrise verstanden werden. Wie wurden und werden durch die Corona-Maßnahmen globale Ungerechtigkeiten verstärkt? Was hat die Entstehung und die Verbreitung des Virus mit Umweltgerechtigkeit zu tun? Wer bekommt Zugang zu Impfstoff und medizinischer Versorgung? Welche gesellschaftlichen Machtverhältnisse wurden durch Corona verschärft? Mit interaktiven Input- und Diskussionsmethoden können die Teilnehmer*innen ihre Perspektive einbringen und die Ungerechtigkeiten ausgelöst durch die Pandemie reflektieren.
Ziel: Die Teilnehmer*innen können die sozialen und ökologischen Probleme der COVID-19 Krise erkennen sowie themenbezogen unterschiedliche Positionen in der globalisierten Welt nachvollziehen und einordnen
Ein BVV-Sonderprojekt in Zusammenarbeit mit der BREBIT (Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage). Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Anmeldung möglich Hate Speech im Netz und digitale Zivilcourage - online-Kurs

(Finsterwalde, ab Do., 4.11., 18.00 Uhr )

Im Argumentationstraining gegen Hass im Netz mit LOVE-Storm lernen Sie Strategien von digitaler Zivilcourage kennen. Hier können Sie lernen und trainieren, wie Sie Hasskommentaren effektiv entgegen treten können. Der Schwerpunkt des Trainings wird ein Online Rollenspiel sein, anhand dessen wir gemeinsam Handlungsansätze und Argumentationsstrategien im Umgang mit Hass im Netz erproben und reflektieren wollen. Um Hass zu stoppen richtet sich LOVE-Storm nicht vorrangig an die Angreifer*innen, sondern immer an alle Beteiligten. Wir üben mit Ihnen: 1.) Angegriffene zu stärken und solidarisch zu intervenieren 2.) Zuschauende zu aktivieren, sich gegen Hass zu positionieren 3.) Angreifenden gewaltfrei zu Grenzen setzen.
Im Rollenspiel können Sie in die verschiedenen Rollen schlüpfen. Dabei können Sie ausprobieren, welche Ansätze und Strategien im Umgang mit Hass funktionieren und welche eher noch weiter zur Eskalation beitragen. Unterstützt und begleitet werden Sie dabei von ausgebildeten LOVE-Storm Trainer*innen, die mit Euch auch das Gelernte gemeinsam reflektieren.

Ein BVV-Sonderprojekt. Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Anmeldung möglich Unsere globale Ernährung - online-Kurs

(Finsterwalde, ab Mi., 1.12., 18.00 Uhr )

Woher kommen unsere Grundnahrungsmittel wie Weizen, Mais und Reis ursprünglich? Ein historischer Reisebericht unseres Essens, der etwas anderen Art. Mit raten und staunen erlaubt! Das Gemüse im Supermarkt trägt ein Etikett mit seinem Herkunftsland. Doch woher kommen unsere Grundnahrungsmittel wie Weizen, Mais und Reis ursprünglich? Welche Reise hat das Zuckerrohr erlebt? Und was kann uns die Geschichte dieser Lebensmittel über die menschliche Migration, die Kolonialzeit und die heutige Weltwirtschaft erzählen? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam in einer Mischung aus Themenquiz und Vortrag nachgehen.

Ein BVV-Sonderprojekt in Zusammenarbeit mit der BREBIT (Brandenburger Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage). Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

freie Plätze Von wegen "christliches" Abendland

(Finsterwalde, ab Fr., 10.12., 17.00 Uhr )

Eine Folge sozialistischer Propaganda war die gezielte Verunglimpfung von Religion und Kirche. Mit dem Ende des real existierenden Sozialismus wird so manchem "Atheisten" bewusst, dass die europäische Philosophie, Kultur, Kunst, Musik, Literatur und Architektur über Jahrhunderte von christlichen Wertvorstellungen geprägt worden ist und mancher heute ohne Kenntnis dieser Entwicklungen viele Zusammenhänge und Entwicklungen nicht verstehen oder sich erklären kann.
Konservative Kreise sprechen gern von der langen christlichen Tradition, die das Abendland geprägt haben soll. Zwangstaufen, brutaler Völkermord in Südamerika, die Verfolgung von Andersdenkenden im Mittelalter, die Verbrennung von Hexen - sollte dies das christliche Erbe sein?
Ein historischer Streifzug durch die geschichtliche Entwicklung der abendländischen Kultur und Philosophie sowie ein kritischer Blick auf aktuelle politische Bewegungen, die das Abendland hochhalten wie bspw. Pegida, die Reichsbürger oder die AfD, bilden das thematische Gerüst dieses Kurses.

freie Plätze Von wegen "christliches" Abendland

(Finsterwalde, ab Sa., 11.12., 10.00 Uhr )

Eine Folge sozialistischer Propaganda war die gezielte Verunglimpfung von Religion und Kirche. Mit dem Ende des real existierenden Sozialismus wird so manchem "Atheisten" bewusst, dass die europäische Philosophie, Kultur, Kunst, Musik, Literatur und Architektur über Jahrhunderte von christlichen Wertvorstellungen geprägt worden ist und mancher heute ohne Kenntnis dieser Entwicklungen viele Zusammenhänge und Entwicklungen nicht verstehen oder sich erklären kann.
Konservative Kreise sprechen gern von der langen christlichen Tradition, die das Abendland geprägt haben soll. Zwangstaufen, brutaler Völkermord in Südamerika, die Verfolgung von Andersdenkenden im Mittelalter, die Verbrennung von Hexen - sollte dies das christliche Erbe sein?
Ein historischer Streifzug durch die geschichtliche Entwicklung der abendländischen Kultur und Philosophie sowie ein kritischer Blick auf aktuelle politische Bewegungen, die das Abendland hochhalten wie bspw. Pegida, die Reichsbürger oder die AfD, bilden das thematische Gerüst dieses Kurses.

freie Plätze Islam - Einblicke für Religionslose und Atheisten

(Finsterwalde, ab Mi., 26.1., 18.00 Uhr )

Der Islam, eine Weltmacht. Rund 1,8 Milliarden Menschen bezeichnen sich als Muslime und prägen seit geraumer Zeit auch das Bild in den Straßen und Kaufhallen unserer Stadt. Der Islam ist eine Kultur und Glaubenspraxis, die zwar dem christlich geprägten Abendland von der Religion her nahesteht, sich jedoch im alltäglichen Leben und in gesellschaftlicher Verfasstheit stark von unserer euro-atlantischen Traditionen abweicht.
Was macht "Islam" aus? Wie und wo wurde diese Religion in der Geschichte wirksam? Wie ticken Muslime? In den drei Kursteilen erhalten Sie Informationen zu den Grundzügen des Islam, zum Gründer dieser Religionsgemeinschaft und zum alles prägenden Buch des Islam, dem Koran.
Natürlich lässt sich in dem knappen Zeitrahmen nur ein allgemeiner Einblick vermitteln. Dies soll den Kursteilnehmern helfen, Menschen und deren Lebensweise besser zu verstehen und Vorurteile in Frage zu stellen. Der Kurs ist speziell auf Teilnehmer ausgerichtet, die mit Religion und Glauben üblicher Weise "nichts am Hut" haben.

Seite 1 von 1


zur Detailsuche

Login für Stammhörer

Noch kein Stammhörer?

Login-Daten anfordern!
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Geschäftsstelle Herzberg

mit
Regionalstelle für Bildung im Agrarbereich

Anhalter Straße 7
04916 Herzberg

Tel.: 03535 46-5301
E-Mail: vhs.hz@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Regionalstelle Elsterwerda

mit
Grundbildungszentrum Elbe-Elster

Schlossplatz 1a
04910 Elsterwerda

Tel.: 03533 620-8521
E-Mail: vhs.eda@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr

Regionalstelle Finsterwalde

mit
Zweiten Bildungsweg

Tuchmacherstraße 22
03238 Finsterwalde

Tel.: 03531 7176-100
E-Mail: vhs.fi@lkee.de

Sprechzeiten:
Dienstag 9 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr
Donnerstag 9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr


VHS
Grundbildung
Lernportal